Haustier verschwunden - was tun?

Wenn ihr Tier gekennzeichnet ist (Mikro-Chip oder Tätowierung), dann rufen Sie bitte unverzüglich das jeweilige Haustierregister an.

(z.B. "Findefix", Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes, Hotline 0228-60496-35)

Informieren Sie bitte auch

  • Nachbarn,
  • Tierschutzvereine und Tierheime in Ihrer Nähe,
  • Tierärzte und Tierkliniken in Ihrer Umgebung,
  • Fundbüro und Ordnungsamt,
  • Polizei,
  • Straßenmeisterei (entfernen überfahrene Tiere)

Hilfreich hierfür ist das Erstellen und Weitergeben eines Steckbriefes mit den wichtigsten Angaben zum Tier, möglichst mit Foto. Diesen Steckbrief können Sie auch in Ihrer unmittelbaren Umgebung verteilen oder z.B.  am schwarzen Brett von Supermärkten) aushängen. Handeln sie schnell! Es passiert immer wieder, dass Katzen versehentlich in einer Garage, einem Keller oder einem Schuppen eingesperrt werden - bis zufällig wieder jemand dort hinein geht, kann es für das Tier zu spät sein!

--> Tipp: Bitte registrieren Sie ihr Haustier, eine Registrierung ist eindeutig. Im Ernstfall wird Ihnen die Beschreibung "schwarze Katze, ist scheu" nicht weiter helfen!

Zuletzt aktualisiert am 07.01.2020 von Redaktion LTschV-BW.

Zurück